SoulCollage® in Stephansbergham

Workshop am 17. November 2018

"Die Beobachterin, die Beschützerin und der Schatten"

... begegne ihnen lachend an der Tür und lade sie zu dir ein:

Sei dankbar für jeden, der kommt,

denn alle wurden zu deiner Führung gesandt

aus einer anderen Welt.

Rumi

Diesen spannenden Tagesworkshop beginnen wir mit dem Gestalten der Beobachterin-Karte, die nach Aussage von Seena Frost, der Begründerin von  SoulCollage®, ein wichtiger Teil des persönlichen Kartendecks ist. Sie ist der Teil deiner Persönlichkeit, der einen Schritt zurücktritt und alles von einem objektivem Standpunkt aus betrachtet und dir hilft, ohne zu urteilen deine inneren Persönlichkeitsanteile wahrzunehmen.

 

 

Außerdem gestalten wir die Beschützer/in-Karte, die uns eine Verbündetet ist und uns auf der Suche nach den Schatten begleiten wird.

 

 

Wer bereits mit SoulCollage® gearbeitet hat, kennt die Anziehungskraft "schöner" Bilder, die uns zum Gestalten von Karten für die lichten, bunten Seiten unserer Persönlichkeit inspirieren. Doch auch unsere ungeliebten  Seiten gehören zu uns. C.G. Jung nannte sie "Schatten" und war der Meinung, dass sie eine aus dem Gleichgewicht geratene sehr vitale Kraft sind und dass in jedem Schatten ein "goldener Schatz" enthalten ist. Wir haben vergessen, dass er sich dort versteckt hat und weigern uns, ihn anzuschauen.

An diesem SoulCollage® -Tagesworkshop  nähern wir uns behutsam in einer geführten Meditation unseren "Schattenseiten", um sie in Form einer Karte sichtbar zu machen und mit ihnen in Dialog zu treten.

 

Seena Frost sagt dazu:

">Aber<, sagst du vielleicht, >ich hasse diese negativen Teile von mir. Ich will sie weder benennen noch eine Karte für sie machen. Ich will sie einfach nur loswerden.> Es wäre praktisch, wenn wir bestimmte innere Anteile einfach im Container entsorgen könnten, aber dies ist nicht die Art, wie unsere Psyche funktioniert.

Wenn wir unsere Schattenseiten ignorieren, werden sie stärker. Es liegt in unserer Verantwortung, mit dem Schatten in uns zu arbeiten. Sein Einfluss auf unsere Seele lässt in dem Moment nach, in dem wir unser Bewusstsein darauf richten. Er lässt noch mehr nach, wenn wir mit unserem Schatten in Dialog treten. Wir tun dies, indem wir ihrer Geschichte zuhören und erfahren, was sie mit dem Schattenverhalten erreichen wollen. Wovor haben sie Angst? Was beabsichtigen sie zu verwirklichen? Wie kann ihre machtvolle Energie anderweitig besser genutzt werden? Alsdann müssen sie wieder zurück in die Balance gebracht werden. Wie ein außer Kontrolle geratenes Kind müssen die Schatten umarmt, diszipliniert und gelenkt werden. "

 

 

"Was ist, darf sein.

Nur was sein darf, kann sich verändern"

Werner Bock, Gestalttherapeut

 

 

Wir freuen uns darauf, Euch im Vierfalt Hof, in einem geschützten Rahmen Raum zu geben, damit Ihr Euch intuitiv zur Wahl eurer Seelenbilder führen lassen könnt. Es kann ein transformierender Prozess sein, der zum GanzSein führt, Licht und Schatten verbindet und uns aussöhnt mit dem, was ebenfalls in uns lebt und gesehen werden möchte.

 

Der Workshop findet statt im Vierfalt Hof in Stephansbergham bei Geisenhausen/Landshut.

 

Beginn ist 10 Uhr,  Ende um 18 Uhr

Seminarzeit: 7 Stunden, 1 Stunde Mittagspause

Seminarkosten: 70,- EUR inkl. Material

Anfahrt